Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
Powered by
  • pd wein © Archiv
  • pd av © Archiv
07.09.2017

Uhudler als gesündere Reben?

Viren- und Bakterien-Befall im Vergleich

Als „Uhudler“ wird der aus den Trauben von Reb-Hybriden verschiedener Vitis-Arten am Standort Südburgenland (Bezirke Güssing und Jennersdorf) gekelterte Wein bezeichnet. Wein und Reben sind bislang in phytopathologischer Hinsicht wenig untersucht. Im Rahmen einer Studie des Bundesamtes für Weinbau wurde die Verbreitung von virösen und bakteriellen Krankheitserregern und deren Ausbreitungspotenzial in Uhudler-Rebanlagen erhoben und mit dem von Edelreben gleichen Standorts verglichen.

Diese Seite ist kostenpflichtiger Content für Abonnenten!

Sie erreichen diese Seite vermutlich aus einer Suchanfrage, bitte beachten Sie, dass dieser und weitere
Artikel auf DER WINZER für unsere Abonnenten jederzeit aufrufbar sind.

Unser Abo-Angebot
Dauer: 12 Monate automatische Verlängerung, solange keine Kündigung eintrifft.
1 Jahresabo (12 Hefte) zum Preis von € 96,90 (inkl. Ust. und Postgebühren)
1 Auslands-Jahresabo (12 Hefte) zum Preis von € 112,90 (exkl. Ust. und inkl. Postgebühren)
Abobestellung: aboservice@agrarverlag.at

Sie wollen uns 35 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Wählen Sie sich rechts unter „Registrieren“ ein beliebiges Login und Passwort.
35 Tage lang stehen Ihnen alle Features unseres Portales zur Verfügung.

Marktplatz_Skyscraper_NdL_2017