Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
Powered by
  • pd wein © Archiv
  • pd av © Archiv
05.07.2012

Entleerte Reben, Frost und Hagel – quo vadis?

2012 – ein Jahr der Herausforderungen

„An ein Jahr mit solchen Extremen und Schäden kann ich mich nicht erinnern“, sagen auch viele alte Weinbauern. Offen­bar sind heute die flächendeckenden Frostschäden in den 1950er und 1980er Jahren vielerorts bereits in Vergessenheit geraten, ebenso wie die Perioden mit großer Hitze und Trockenheit sowie die lokalen Katastrophen durch Hagel und Überflutung. Kurzfristiges und isoliertes Denken ist jedoch nicht angebracht, wenn es Ziel ist, Plagen abiotischer Natur erfolgreich zu vermeiden oder zu reduzieren.

Diese Seite ist kostenpflichtiger Content für Abonnenten!

Sie erreichen diese Seite vermutlich aus einer Suchanfrage, bitte beachten Sie, dass dieser und weitere
Artikel auf DER WINZER für unsere Abonnenten jederzeit aufrufbar sind.

Unser Abo-Angebot
Dauer: 12 Monate automatische Verlängerung, solange keine Kündigung eintrifft.
1 Jahresabo (12 Hefte) zum Preis von € 94,50 (inkl. Ust. und Postgebühren)
1 Auslands-Jahresabo (12 Hefte) zum Preis von € 106,70 (exkl. Ust. und inkl. Postgebühren)
Abobestellung: aboservice@agrarverlag.at

Sie wollen uns 35 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Wählen Sie sich rechts unter „Registrieren“ ein beliebiges Login und Passwort.
35 Tage lang stehen Ihnen alle Features unseres Portales zur Verfügung.

Winzer-Marktplatz
  • Skyscraper_Winzer-Marktplatz_160x600px_animiert © Archiv