Array ( [2000] => Home [2005] => Nachrichten [1011] => Marktkurzinfos [1026] => Marktanalysen [1016] => Reportagen [1044] => Über Uns [1046] => Das Team [1045] => Mediadaten [2021] => Impressum [2022] => AGB )
Powered by
  • pd wein © Archiv
  • pd av © Archiv
20.02.2017

Betriebswirtschaftliche und steuerrechtliche Aspekte

Ernteeinbußen, Zukauf und Frostschutzmaßnahmen

Frost im Weinbau ist ein nicht planbares Risiko. Erfahrene Winzer kennen natürlich ihre Lagen und deren jeweiliges Gefährdungspotenzial. Dennoch lässt sich nicht vorhersehen, wann und wie oft starker Frost auftritt, der zu Schäden führt. Umso wichtiger ist es, grundsätzliche betriebswirtschaftliche und steuerrechtliche Überlegungen anzustellen.

Diese Seite ist kostenpflichtiger Content für Abonnenten!

Sie erreichen diese Seite vermutlich aus einer Suchanfrage, bitte beachten Sie, dass dieser und weitere
Artikel auf DER WINZER für unsere Abonnenten jederzeit aufrufbar sind.

Unser Abo-Angebot
Dauer: 12 Monate automatische Verlängerung, solange keine Kündigung eintrifft.
1 Jahresabo (12 Hefte) zum Preis von € 96,90 (inkl. Ust. und Postgebühren)
1 Auslands-Jahresabo (12 Hefte) zum Preis von € 112,90 (exkl. Ust. und inkl. Postgebühren)
Abobestellung: aboservice@agrarverlag.at

Sie wollen uns 35 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Wählen Sie sich rechts unter „Registrieren“ ein beliebiges Login und Passwort.
35 Tage lang stehen Ihnen alle Features unseres Portales zur Verfügung.

Marktplatz_Skyscraper_NdL_2017